August 20

Warum Einkäufer heute Multitalente sein müssen.

Wir sehen, dass Einkäufer heute jede Menge Fähigkeiten und Kompetenzen brauchen, um einen guten Job zu machen. Was müssen Sie alles wissen und können? Und wie können wir Ihnen dabei helfen?

More...

Zum Telefonhörer greifen und Schrauben nachbestellen? Per E-Mail neues Büromaterial ordern? Solche Aufgaben sind im Einkauf nur noch in den wenigsten Unternehmen gefragt. Doch welchen Job macht dann der Einkäufer? Und was muss ein guter Beschaffer können? Welche Stärken und Eigenschaften machen ihm die Aufgabe leichter?

Gute Einkäufer gestalten ein riesiges Beziehungsnetzwerk.

Was wir sehen ist: Ein erfolgreicher Einkäufer gestaltet und führt ein komplexes Beziehungsnetzwerk. Dazu gehören Lieferanten ebenso, wie die anderen Abteilungen im Unternehmen. Denn  für die muss er ja die entsprechenden Teile und Komponenten beschaffen.

Der Einkäufer braucht erst einmal sehr gute Kenntnis der eigenen Produktion. Aber  damit ist es nicht getan. Er muss die (weltweiten) Märkte und Zulieferfirmen kennen und er muss wissen, welche Vorprodukte er in welcher Qualität wo und wie schnell und sicher beziehen kann.

Und was es nicht zu kaufen gibt? Manche Komponenten muss das Unternehmen mit eigenen Ressourcen entwickeln und produzieren, weil es sie auf dem Markt nicht gibt. Auch hier unterstützt der Einkauf.

Früher konnten Einkäufer nur durch Einsparungen glänzen

So sind Einkäufer keine Bestellzettelverwalter, sondern steigen zu Strategieberatern und Fortschrittskatalysatoren auf. Auf ihr Konto geht es, wenn das Unternehmen flexibler und innovativer wird. Während der Einkäufer früher maximal durch Einsparungen glänzen konnte, kann er heute Wachstum und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens mitgestalten.

Angesicht so vieler Aufgaben und Kompetenzen sind wir als Profis für schwer zerspanbare Werkstoffe natürlich nur ein winziges Rädchen im Getriebe. Aber jeder weiß: nur wenn alle Rädchen im einem Getriebe gut geschmiert sind, und sich reibungslos drehen, funktioniert das Ganze.

Als Zulieferer sind wir ein kleines Rädchen im Getriebe.

Nach 30 Jahren Erfahrung mit schwer bearbeitbaren Materialien können wir Ihnen als Einkäufer nur sagen: Darauf, dass wir in Ihrem Getriebe funktionieren, können Sie sich jederzeit verlassen. Neben der Tatsache, dass wir als Profis für schwer bearbeitbare Materialien die Qualität der Endprodukte garantieren, fertigen wir Ihre Musterteile und Prototypen zeitnah und stellen bei Auftragsvergabe auch die benötigten Investitionen bereit.

Und damit Sie als Netzwerker in Ihrem Unternehmen jederzeit glänzen können, steht Ihnen Frau Mayer persönlich als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Als Ihre persönliche Ansprechpartnerin freue ich mich auf Ihren Anruf:
+49 (0)7424 840 38


Auch interessant für Sie?

>